Hanno sagt BAU 2021 ab

Hanno will Digitalisierung stärken

Auch der Dicht- und Dämmstoff- Hersteller Hanno aus Laatzen hat sich gegen eine Teilnahme an der Messe entschieden. „Wir bedauern unseren Rückzug“, sagt Markus Fehrmann, Vertriebsleiter Bau, „doch im Hinblick auf den Schutz unserer Kollegen vor Ort ist dies für uns die einzig richtige Entscheidung. Es gibt kein höheres Gut als die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter, Geschäftspartner und Kunden.“

Bildquelle: Hanno Werk

Die BAU gehört seit vielen Jahren zum Kommunikations-Portfolio des Herstellers. „Wir werden die Arbeit an der Digitalisierung unseres Angebots weiter fortsetzen und hoffen darauf, im Jahr 2023 wieder ein Teil der BAU zu sein“, blickt Fehrmann in die Zukunft.

Zum Schutz der Kollegen vor Ort zieht Hanno die Teilnahme an der BAU 2021 zurück. „Unsere Ressourcen nutzen wir weiterhin für die Digitalisierung unseres Angebots“, sagt Markus Fehrmann, Vertriebsleiter Bau.


 
Weitere Beiträge im Themenbereich:
Weiterführende Informationen zu
Hanno sagt BAU 2021 ab
erhalten Sie beim Hersteller
Hanno-Ring 3-5
30880 Laatzen
Agentur:
pr neu – gedacht
Wendebrück 2d
38110 Braunschweig

Zurück