Perfektes Raumklima mit „Fineo Solar Control“ 

Sommerlicher Hitzeschutz 

Die sommerlichen Lufttemperaturen erreichen aktuell nicht nur im Mittelmeerraum erneut Rekordwerte, auch in den deutschen Großstädten wurden bereits annähernd 40 Grad Celsius gemessen. Und alle Klimamodelle zeigen, es wird tendenziell noch heißer. Der sommerliche Hitzeschutz wird darum zunehmend wichtig: „Fineo Solar Control“ gewährleistet mit einer hochwertigen Sonnenschutzbeschichtung, dass auch Räume hinter größeren oder südlich orientierten Fenstern und Fassaden ein ganzjährig perfektes Raumklima erzielen. Während die Tageslichttransmission hoch bleibt (TL = 73 Prozent bei Fineo 8) sinkt der g-Wert für einen effektiven Sonnenschutz auf hervorragende 41 Prozent (gemäß EN 410). An kalten Tagen schützt das Vakuumglas mit einem niedrigen Ug-Wert von 0,7 (monolithisch) bis 0,45 (Fineo Hybrid) hervorragend vor Heizwärmeverlusten.

Illustration
Bildquelle: Fineo - Renowindow

Durch Klimaveränderungen stehen auch in Europa immer häufigere und längere Hitzeperioden an – die Erfordernisse für den sommerlichen Hitzeschutz steigen. Gleichzeitig bleiben die Ansprüche an die Tageslichttransmission von Verglasungen hoch: Ob Wohnbau oder Objektbau, die Menschen wollen zu jeder Jahreszeit in tageslichtdurchfluteten Räumen leben und arbeiten. Vakuumglas-Technologien lösen diesen Konflikt auf, denn sie transmittieren durch ihre filigranen Glasaufbauten und die nur 0,1 Millimeter schlanke Vakuumkammer mehr sichtbares Tageslicht als herkömmliche Wärmedämmverglasungen. „Fineo Solar Control“ bietet gleichzeitig einen effektiven Schutz vor dem sommerlichem Aufheizen der Räume: Auf einer der Scheibenoberflächen, die in einem fünf Millimeter breiten Randbereich dauerhaft aufeinander geschmolzen werden, wird eine hochwertige Sonnenschutzbeschichtung aufgebracht. Sie bewirkt, dass nur 41 Prozent der wärmenden Sonnenstrahlen in den Raum gelangen, gleichzeitig werden hervorragende 73 Prozent des sichtbaren Tageslichts hindurchgelassen. Helle und trotzdem vor sommerlicher Überhitzung geschützte Räume sind die erwünschte Folge. Für Häuser in Städten oder in der Nähe vielbefahrender Straßen besonders interessant: Die in Fineo versiegelte Vakuumkammer verstärkt auch den Schallschutz: um durchschnittlich 3 Dezibel. Im Frequenzbereich von Verkehrslärm entspricht das einer „gefühlten“ Halbierung der Lautstärke. Weitere praktische Vorteile: Im Schrägeinbau, zum Beispiel in Dachfenstern, entfallen jegliche Konvektionsverluste, die bei herkömmlichem Wärmedämmglas im Scheibenzwischenraum begründet sind.

Illustration
Bildquelle: Fineo - Renowindow

Die Kombination mit einer Sonnenschutzbeschichtung ist für alle Produktvarianten von Fineo erhältlich. Das monolithische „Fineo“ ist so dünn wie ein Smartphone, dämmt aber so gut wie ein rund 40 Millimeter dickes Dreifach-Wärmedämmglas, was es für die energetische Sanierung historischer Gebäude und auch für den Neubau mit besonders schlanken Profilen prädestiniert. Als „Fineo Heritage“ wird das Glas mit historisierenden Gläsern kombiniert, die die sanften Strukturen historischer Gussgläser vorweisen. Für Modernisierungen neuerer, aber technisch veralteter Isolierverglasungen (z.B. aus den 1990er Jahren), bietet sich „Fineo Hybrid“ an: Hier wird eine maßgefertigte monolithische Fineo-Unit mit einer Gegenscheibe zu Isolierglas aufgebaut und per Glastausch das technisch veraltete Isolierglas ersetzt. Weil das mit nur wenigen Stunden Arbeit direkt vom Innenraum aus geschehen kann, spart der ökologische Glastausch im Vergleich zur Installation komplett neuer Dreifachglas-Fenster Zeit, Material und Geld und verursacht weder Maler- noch Fassadenarbeiten. Gut erhaltene oder aufgearbeitete Fensterrahmen und -Profile können erhalten bleiben – das ist gleichzeitig der effektivste Ressourcenschutz. Nachhaltig ist auch die jahrzehntelange Sicherheit, dass alle technischen Werte dauerhaft konstant bleiben. Auch darum gewährt der Hersteller eine Garantie von 15 Jahren auf die monolithische Fineo-Unit. In Alterungsversuchen ermittelte der Mutterkonzern AGC Glass Europe eine problemlos mögliche Nutzungsdauer von 60 Jahren.


Weitere Beiträge im Themenbereich:
Weiterführende Informationen zu
Perfektes Raumklima mit „Fineo Solar Control“
erhalten Sie beim Anbieter
2023-07-26
Fineo srl
Avenue Jean Monnet 4
BE - 1348 Louvain-la-Neuve
Agentur:
Marc Everling Nachhaltige Kommunikation
Heinrichstraße 40
38106 Braunschweig

Zurück