Prolux Solutions ergänzt Redox-Flow-Speicher mit Wallbox

Im Speicher integriertes Energiemanagement steuert Ladestation und weitere Komponenten im Gebäude

Prolux Solutions, Anbieter des Redox-Flow-Speichers STORAC, erweitert sein Produktportfolio um eine Wallbox. Die Steuerung der Ladestation übernimmt das im Speicher serienmäßig integrierte Energiemanagementsystem. Prolux Solutions zeigt das neue Gesamtsystem erstmals auf der smarter E / ees Europe 2024 in Halle B1 Stand 459.

Wallbox mit einfacher Bedienung

Illustration
Bildquelle: Prolux Solutions AG

Die neu eingeführte Wallbox unterstützt 1- und 3-phasiges Solarladen, die Ladeleistung kann dynamisch zwischen 1,4 und 11 kW variiert werden. Ein RFID-Zugriffsschutz ermöglicht eine einfache und sichere Bedienung. Mit einer digitalen Statusanzeige, Modbus-RTU-Schnittstelle sowie einem 7.5 m Ladekabel von Typ 2 ist die Wallbox umfassend ausgestattet.

Neben einer Basic-Version wird die Wallbox auch in einer High-End-Version angeboten. Sie verfügt zusätzlich über WLAN und LAN, ist mit einem MID-Zähler ausgestattet und kann beispielsweise zum Einsatz kommen, wenn auch Dienstwagen geladen werden sollen.

Energiemanagement mit flexiblem Interface-Modul IFM

Illustration
Bildquelle: Prolux Solutions AG

„Mit dem Energiemanagement, das serienmäßig im STORAC und in Kermi-Wärmepumpen integriert ist, wird der selbst erzeugte Solarstrom bestmöglich genutzt – auch für das eigene Elektroauto“, so Johannes Häntzschel, Geschäftsbereichsleiter Battery Storage bei Prolux Solutions. Das EMS kann zudem separat bei Kermi und Prolux erworben werden.

Prolux Solutions und Kermi sind Tochterunternehmen der Arbonia AG und nutzen gemeinsam die fortschrittliche Energiemanagement-Technologie des Konzerns.

Das Energiemanagement verfügt über das Interfacemodul IFM, mit dessen Hilfe neben der Wallbox auch Wärmepumpen und Wärmespeicher, Wohnungslüftungen, Fußbodenheizungen und andere Komponenten gesteuert werden können. Energiezähler werden über Modbus angebunden. Zusätzlich ist eine Kaskadierung von Speichern und Wärmepumpen möglich.

Das EMS ist zudem in der Lage, die Anforderungen des §14a Energiewirtschaftsgesetz zu erfüllen und steuerbare Verbraucher bei Bedarf zu drosseln. Es loggt die Daten aller angeschlossenen Systemkomponenten und stellt sie dem Nutzer, dem Fachhandwerker und dem Prolux-Service per App und Browser zur Verfügung. Software-Updates erfolgen über die Cloud.


Weitere Beiträge im Themenbereich:
Weiterführende Informationen zu
Prolux Solutions ergänzt Redox-Flow-Speicher mit Wallbox
erhalten Sie beim Anbieter
2024-06-11
Prolux Solutions AG
Amriswilerstrasse 50
CH-9320 Arbon / Schweiz
Agentur:
Sunbeam Comunications GmbH
Schönhauser Allee 52
10437 Berlin

Zurück