Besuchen Sie unsere Fachmagazine:

...oder lesen Sie aktuelle Beiträge gleich hier:

Energie sparen und länger leben

Magnetventile JSX/JSXD/JSXM sind Serienmeister in Sachen Effizienz

In zahlreichen Branchen werden Magnetventile unter teils widrigen Bedingungen eingesetzt, allem voran in der Lebensmittel-, Verpackungs- und Textilindustrie oder der Agrartechnik. Dies stellt hohe Ansprüche an die Korrosionsbeständigkeit und erfordert geringen Platzbedarf, Gewicht und Verbrauch. Die neuen Ventile der Serie JSX/JSXD/JSXM von SMC wurden in genau diesen Bereichen optimiert – und sind im Vergleich zu bestehenden Modellen um bis zu 30 % leichter, 25 % kleiner und verbrauchen 14 % weniger Energie bei mehr Leistung.

Bildquelle: SMC Deutschland GmbH

Das direkt betätigte 2/2-Wege-Magnetventil der Serie JSX von SMC bietet Durchflussraten von wahlweise 5 l/min (JSX10), 15 l/min (JSX20) oder 25 l/min (JSX30).

Der Griff zu Magnetventilen, die nicht für spritzwassergefährdete Umgebungen geeignet sind, kann Korrosionsschäden nach sich ziehen – und damit Prozessstörungen. SMC bietet mit der Serie JSX/JSXD/JSXM mehrfach verbesserte 2/2-Wege-Elektromagnetventile an, die dank Schutzart IP67 bzw. IP65 (bei Modellen mit DIN-Stecker) für raue Umgebungen geeignet sind. So bestehen etwa die Außenflächen des Spulenkörpers aus rostfreiem Stahl, womit diese korrosiven Einflüssen trotzen. Gleichzeitig sind sie nicht nur beständig gegenüber der Umwelt, sondern schonen auch Ressourcen: Während andere Ventile mit hohem Energieverbrauch etwa auch den Geldbeutel belasten, punktet die Serie gegenüber bestehenden Modellen mit reduzierter Leistungsaufnahme, einem 25 % kleineren Ventil und 30 % weniger Gewicht. Dies macht die Magnetventile zu platz- und energiesparenden Kraftpaketen, die sich zudem einfach installieren und weltweit einsetzen lassen.

Sparen Energie und leben länger

Bildquelle: SMC Deutschland GmbH

Die pilotgesteuerten Magnetventile der Serie JSXD sind optional mit Gehäusen aus rostfreiem Stahl, Aluminium (bei Nennweite 10 mm), Messing und über 1 Zoll aus Bronze erhältlich.

Erhältlich sind die neuen 2/2-Wege-Magnetventile als direkt betätigtes Modell JSX, pilotgesteuerte Variante JSXD sowie als Version JSXM für den Anschluss an modulare Wartungseinheiten. Allem voran wurde bei der gesamten Serie der Spulenaufbau neugestaltet – und so die Leistungsaufnahme bspw. im Vergleich zur Serie VX2 um 14 % gesenkt. Darüber hinaus konnte die Anziehungskraft der Spule um 10 % erhöht werden, was den magnetischen Wirkungsgrad optimiert. Zudem wurde ein hochbelastbarer Kunststoffdämpfer in die Spule integriert, der den Verschleiß reduziert und damit die Lebensdauer des Ventils erhöht sowie gleichzeitig die Schaltgeräusche minimiert. Dies reduziert in nutzernahen Anwendungen, wie Laborgeräten oder Getränkeautomaten, die Geräuschbelastung.

Rundum einfache Installation

Die neuen Ventilserien von SMC erleichtern in der Praxis auch den Austausch von Magnetventilen selbst. So ermöglicht das Ventil JSX Anwendern etwa einen einfachen Wechsel von vielen Wettbewerbermodellen, da es über denselben Abstand zwischen den Anschlüssen verfügt.

Mehr Komfort bietet SMC außerdem mit der Möglichkeit, die Spule des Ventils um 360 Grad zu drehen. Dies vermeidet Probleme, da Anwender die Kabel so je nach Bedarf frei anpassen können. Auch ein Wechsel der Spule geht im Fall der Fälle denkbar einfach vonstatten: Diese ist mit dem Gehäuse per Clip verbunden und lässt sich so schnell und einfach austauschen sowie fixieren.

Einsatzbereit in der ganzen Welt

Bildquelle: SMC Deutschland GmbH

Das Magnetventil der Serie JSXM kann an modulare Wartungseinheiten angeschlossen werden und ist mit Durchflussraten bis zu 500 l/min (ANR) verfügbar.

Die Magnetventilserien JSX/JSXD/JSM eröffnen nicht nur einen breiten Einsatz in der Lebensmittel-, Verpackungs- und Textilindustrie, in Agrartechnik und Life Science sowie der allgemeinen Automatisierungstechnologie, sondern sind dank Einhaltung internationaler Normen wie UL und CE weltweit exportier- und einsatzfähig. Für Flexibilität sorgen die elektrischen Anschlussvarianten – von Tülle, Kabelkanal und DIN-Terminal bis hin zum einfachen, standardmäßigen M12-Stecker. Die letztgenannten werden unter anderem bevorzugt in der Automobil- und Werkzeugmaschinenindustrie eingesetzt, was die Ventilserien zur idealen Lösung für zahlreiche Anwendungen macht.

Eine kleine Auswahlhilfe für Anwender: Die Serie JSX glänzt als direkt betätigte Version, während sich die pilotgesteuerte Serie JSXD besonders für den Einsatz bei Blasluft sowie in Waschanlagen, landwirtschaftlichen Maschinen oder Temperatur-/Feuchteregelung empfiehlt. Die Serie JSXM wiederum wurde speziell für den Einsatz in Druckluftwartungseinheiten entwickelt und erfordert dank der modularen Verbindung vergleichsweise wenig Einbauraum und Verschlauchungsarbeit.

Im Detail – Magnetventile der Serie JSX/JSXD/JSXM


Weitere Beiträge im Themenbereich:
Weiterführende Informationen zu
Energie sparen und länger leben
erhalten Sie beim Anbieter
25.01.2023
Boschring 13 - 15
63329 Egelsbach

Zurück