Willkommen auf

Technologie-Medien

Fachmagazine für den schnellen Zugriff auf Informationen Ihrer Branche.

www.energie-loesungen.de

www.wasser-loesungen.de

www.sensorik-loesungen.de

www.bau-loesungen.de

www.plattform-zukunft.de

...oder starten Sie Ihre Lektüre gleich hier:

Neue KS-Laufräder für Schmutzwasserpumpen

Mehr Betriebssicherheit bei anspruchsvollen Baumaßnahmen

Manche Baumaßnahmen erfordern eine erhöhte Betriebssicherheit, zum Beispiel wenn bei Kanalerneuerungen oder -instandsetzungen temporäre Bypässe gelegt werden. Für diese anspruchsvollen Aufgaben hat Walter Clausen seine neuen Schmutzwasserpumpen der BBA-BA-Reihe jetzt auch mit neuen KS-Laufrädern im Mietportfolio.

Bei der Durchführung von Kanalerneuerungen oder -instandsetzungen und einer Reihe anderer Baumaßnahmen wie Sielbauarbeiten werden sogenannte Bypässe benötigt. In diesen Fällen besteht ein erhöhter Bedarf in puncto Betriebssicherheit, damit das geförderte Schmutzwasser reibungslos abläuft. Dies stellt hohe Anforderungen an die eingesetzten Kreiselpumpen. Kritisch sind dabei insbesondere die eingesetzten Laufräder. Je nach Beschaffenheit des Schmutzwassers sind oftmals mehrere Reinigungsvorgänge im Ansaugbereich der Pumpe vonnöten, um Überschwemmungen zu verhindern. „Das kann zum Problem werden“, sagt Monze Rouwé, kaufmännischer Leiter der Walter Clausen GmbH, „besonders an Wochenenden, wenn die Baustellen nicht besetzt sind. Aus diesem Grund haben wir einen Teil unseres Mietportfolios an BBA-BA-Schmutzwasserpumpen mit den neuen KS-Laufrädern ausgestattet.“ Neben dem Aufbau einer zweiten Pumpe, um damit sowohl eine Redundanz als auch eine Reservepumpe auf der Baustelle im Einsatz zu haben, sind diese Laufräder eine weitere Komponente zur Erhöhung der Betriebssicherheit der Umpumpanlage.

Bildquelle: Walter Clausen GmbH

BA 150 KS 285 mit einer Förderleistung von Qmax: 425 m³/Std. im Einsatz bei einem aktuellen Projekt am Innenministerium in Kiel. Ab sofort mit neuen KS-Laufrädern im Mietpark bei Walter Clausen.

Verbessertes Handling von Feststoffen

Diese Laufräder haben eine Reihe von technischen Vorteilen: Mit einem freien Durchgang von 100 Millimetern bieten die Laufräder ein erheblich verbessertes Handling von Feststoffen oder faserigen Stoffen. „Dadurch ergibt sich für die Kunden nicht nur eine erhöhte Betriebssicherheit – sie haben durch den verringerten Reinigungsaufwand auch deutliche wirtschaftliche Vorteile“, so Monze Rouwé.

Bildquelle: Walter Clausen GmbH

Neues KS-Laufrad für die Schmutzwasserpumpen der BBA-BA-Reihe. Dieses bietet zahlreiche technische Vorteile und erhöht durch das verbesserte Handling von Feststoffen oder faserigen Stoffen die Betriebssicherheit.

Ab sofort können die Kunden des Spezialisten für Tiefendrainage, Wasserhaltung sowie Pumpenvermietung und -verkauf in solchen Fällen auf die mit den KS-Laufrädern ausgestattete BA 150 KS 285 zurückgreifen, die mit einer Förderleistung von 425 m³/Std. aufwartet. Die dieselangetriebene Pumpe ist unempfindlich gegenüber Schmutzwasser, im Vergleich zum Wettbewerb vibrationsarm und bietet gleichzeitig eine Reihe von Sicherheitsvorteilen: Sie ist mit einem GPS-System versehen und kann darüber hinaus mit diversen Alarm-Systemen wie beispielsweise einem Überschwemmungsalarm zur Überwachung der Anlage ausgestattet werden. „Auf Wunsch können die Pumpenanlagen auch in den 24/7-Notdienst eingebunden werden“, sagt Monze Rouwé. „So stellen wir einen reibungslosen Betrieb sicher. Eine perfekte Lösung für Bauvorhaben mit besonderen Ansprüchen.“

Neben dem Einbau der KS-Läufräder in der BA-150-Reihe werden diese auch in größeren Baureihen eingebaut.


 
Weitere Beiträge im Themenbereich:
Weiterführende Informationen zu
Neue KS-Laufräder für Schmutzwasserpumpen
erhalten Sie beim Hersteller
01.07.2020
Pascalstraße 15
25451 Quickborn
Agentur:
Goos Communication GmbH & Co. KG
Geibelstraße 46a
22303 Hamburg

Zurück