Willkommen auf

Technologie-Medien

Fachmagazine für den schnellen Zugriff auf Informationen Ihrer Branche.

www.energie-loesungen.de

www.wasser-loesungen.de

www.sensorik-loesungen.de

www.bau-loesungen.de

www.plattform-zukunft.de

...oder starten Sie Ihre Lektüre gleich hier:

Neues Feldbussystem der Serie EX260-FPS1

Mehr Sicherheit bei Kommunikation und Betrieb plus schnelle und einfache Anbindung

Für eine sichere und zuverlässige Ansteuerung von Ventilinseln müssen Feldbusmodule bereits entsprechend hohe Anforderungen erfüllen. Eine umfassende Lösung bietet darüber hinaus weitere Eigenschaften wie hohe Flexibilität und Kompatibilität sowie eine einfache und schnelle Anbindung. Mit der neuen Serie EX260-FPS1 hat SMC ein Modul entwickelt, das diese Fähigkeiten vereint und dank des integrierten Sicherheitsausgangs für das PROFIsafe-Protokoll für besonders hohe Maschinensicherheit sorgt, wie auch zusätzlich Platz einspart, um besonders kompakte Maschinendesigns zu ermöglichen.

Ob in der Automobil-, der Lebensmittel- und der Verpackungsindustrie oder der modernen Robotik: In einer Vielzahl an Branchen kommen für pneumatische Anwendungen Ventilinseln zum Einsatz, deren Ansteuerung über entsprechende Feldbusmodule erfolgt. In einigen Fällen müssen besonders hohe Standards der Maschinensicherheit nach ISO 13849-1 PL e und IEC 61508/IEC 62061 SIL 3 erfüllt werden. Systemverantwortliche stehen daher vor der Herausforderung, neben den erforderlichen Sicherheitsaspekten auch alle Anforderungen für einen effizienten, zuverlässigen und flexiblen Betrieb umzusetzen. Damit das gelingt, hat der Automatisierungsspezialist SMC die Feldbussysteme der Serie EX260-FPS1 entwickelt. Diese überzeugen u.a. durch die direkte Anbindung an PROFIsafe, die Erfüllung der Schutzart IP67, ein kompaktes Design, standardisierte Schnittstellen für hohe Kompatibilität sowie Einfachheit und Schnelligkeit sowohl bei der Konfiguration als auch der Verdrahtung.

Hohe Sicherheit auf engem Raum

Bildquelle: SMC Deutschland GmbH

Das neue Feldbusmodul der Serie EX260-FPS1 sorgt dank Integration des PROFIsafe-Protokolls für besonders hohe Maschinensicherheit, spart durch die einfache und schnelle Verdrahtung sowohl Platz als auch Zeit und ist kompatibel zu den Serien SY, JSY und VQC.

Durch den integrierten Sicherheitsausgang für das PROFIsafe-Protokoll kann nicht nur auf eine separate Sicherheitsausgangseinheit verzichtet werden – auch fällt die Verdrahtung zwischen Sicherheitsausgangsgerät und der Serie EX260-FPS1 weg. Das spart Platz, reduziert die Verkabelung und insgesamt die Hardwarekosten, während eine fehlersicherere Kommunikation sicherheitsrelevanter Daten möglich ist. Damit erfüllen Anwender die Sicherheitsstandards ISO 13849-1 PL e (höchster Performance-Level) und IEC 61508/IEC 62061 SIL 3 (zweithöchster Sicherheits-Integritätslevel) und gewährleisten so eine besonders hohe Maschinensicherheit. Steht eine PROFIsafe-kompatible SPS zur Verfügung, können gleichzeitig ein PROFINET- und ein PROFIsafe-kompatibles Feldbusmodul an einer Kommunikationslinie zum Einsatz kommen. Zudem ist das neue Feldbusmodul dank der Schutzart IP67 auch in rauen Umgebungen einsetzbar – und das ohne besondere Einhausungen.

Zusätzliche Platzeinsparungen gelingen zum ersten durch die Möglichkeit einer Daisy-Chain-Verkabelung, wodurch eine einfache und schnelle Verdrahtung ohne Abzweigstecker möglich ist, was auch positiv auf die Montagezeit einzahlt. Zum zweiten sorgt der Einsatz des Feldbusmoduls mit einer Baubreite von lediglich 28 mm für einen äußerst geringen Raumbedarf in der Anlage.

Kompatibel und denkbar einfach konfigurierbar

Als Teil der EX260-Familie entspricht auch die neue Serie EX260-FPS1 der SMC-standardisierten Schnittstelle und ist mit den Mehrfachanschlussplatten für die Ventil-Serien SY, JSY und VQC von SMC kompatibel. Das vereinfacht nicht nur die Stücklisten, sondern auch die Bevorratung. Prozessingenieure können so bis zu 32 Magnetspulen auf bis zu 16 Stationen steuern und auf Zylindergrößen mit Durchmessern von 50, 63, 80 mm (SY3000/5000/7000), 40, 50, 80 mm (JSY1000/3000/5000) und 40, 63, 160 sowie 180 mm (VQC1000/2000/4000/5000) zurückgreifen. Damit steht ein breites Feld an Anwendungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Um bei der Maschinenkonstruktion schnell zu agieren und zugleich auf der sicheren Seite zu stehen, bietet SMC auf seiner Website einen intuitiven Online-Ventilinselkonfigurator an, wodurch fehlerhafte Konfigurationen ausgeschlossen werden können. Hier sind auch die einfache Darstellung der Stückliste, CAD-Daten und die entsprechende Dokumentation verfügbar.


Weitere Beiträge im Themenbereich:
Weiterführende Informationen zu
Neues Feldbussystem der Serie EX260-FPS1
erhalten Sie beim Anbieter
29.03.2022
Boschring 13 - 15
63329 Egelsbach

Zurück