Willkommen auf

Technologie-Medien

Fachmagazine für den schnellen Zugriff auf Informationen Ihrer Branche.

www.energie-loesungen.de

www.wasser-loesungen.de

www.sensorik-loesungen.de

www.bau-loesungen.de

www.plattform-zukunft.de

...oder starten Sie Ihre Lektüre gleich hier:

Optimale Heizungswasseraufbereitung

Für eine lange Lebensdauer der Warmwasserheizungsanlage

Damit eine Heizungsanlage dauerhaft effizient und störungsfrei arbeitet, muss das Kreislaufwasser bestimmte Vorgaben erfüllen. Diese sind in Blatt 1 und 2 der VDI 2035 formuliert, in denen die Vermeidung von Schäden in Warmwasserheizungsanlagen durch Steinbildung (Blatt 1) und heizwasserseitige Korrosion (Blatt 2) behandelt werden. Damit die Norm bestmöglich umgesetzt werden kann, bietet das Unternehmen Brötje die Produkte AguaClean und AguaSave.

Das Duo sorgt für eine lange und effiziente Lebensdauer der Heizungsanlage, bei Neuinstallationen ebenso wie bei Altanlagen. Insbesondere bei Sanierungen empfiehlt Brötje, beide Produkte möglichst zusammen einzusetzen. Für die Aufbereitung und Behandlung des Füll- bzw. Ergänzungswassers ist das AguaSave Modul zuständig. Es lässt sich leicht in die Hausinstallation einbinden. Das im Gerät produzierte vollentsalzte Wasser wird mit Rohwasser auf einen definierten Wert verschnitten. Ein Überfahren der Kapazität der Harzkartusche ist dabei aufgrund der Leitfähigkeitsüberwachung ausgeschlossen. Anschließend wird ein Vollschutzprodukt mengenproportional hinzugegeben und vollautomatisch in das System eingespeist. So lassen sich der pH-Wert und die Härte stabilisieren sowie die Bildung von Biofilmen und das Ausfallen von Härtebildnern verhindern. Ablagerungen werden gelöst und in Schwebe gehalten, um über den kontrollierten Wasseraustausch oder das Modul AguaClean aus dem System entfernt zu werden.

Bildquelle: August Brötje

AguaClean (rechts) und AguaSave eigenen sich zur Aufbereitung, Behandlung und Filtration von Heizungswasser.

Das Modul AguaClean ist für die Entfernung bereits vorhandener Ablagerungen und Verunreinigungen im laufenden Betrieb zuständig. Dies gilt insbesondere für die sehr feinen Magnetitrückstände (<1 µm), die über die patentierte Magnaflow-Einheit des Moduls wirkungsvoll abgeschieden werden.

Die Module AguaSave und AguaClean stehen in verschiedenen Ausführungen zur Verfügung. Die Home-Varianten sind für Kleinanlagen, die Kompakt- und Standard-Varianten für mittelgroße bzw. große Systeme geeignet.


 
Weitere Beiträge im Themenbereich:
Weiterführende Informationen zu
Optimale Heizungswasseraufbereitung
erhalten Sie beim Anbieter
18.11.2020
August Brötje GmbH
August-Brötje-Straße 17
26180 Rastede
Agentur:
LAST Waldecker PR - Büro für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Dieter Last
Dr.-Jürgen-Ulderup-Straße 18
49448 Lemförde

Zurück