Willkommen auf

Technologie-Medien

Fachmagazine für den schnellen Zugriff auf Informationen Ihrer Branche.

www.energie-loesungen.de

www.wasser-loesungen.de

www.sensorik-loesungen.de

www.bau-loesungen.de

www.plattform-zukunft.de

...oder starten Sie Ihre Lektüre gleich hier:

Weiterentwicklung der Serie MK920

Duschwelten stellt die innovative Clipstechnik vor

Eine neue Ausführung der MK920 bietet einen größeren Einstieg in den Duschbereich – dazu werden die Pendelscharniere direkt am Wandanschlussprofil angeschlossen. Hier kommt zusätzlich die innovative Clipstechnik zum Zuge. Durch sie werden alle Schrauben am Profil exakt abgedeckt. Als Material für die Profile wird Alu Chromeffekt eingesetzt, dazu passt der schicke Stabgriff in Chrom.

Bildquelle: Duschwelten

Die hochwertige Serie MK920 von Duschwelten: Die Pendelscharniere sitzen direkt am Profil, so ergibt sich eine größere Einstiegsbreite.

Soll die Duschtür in Richtung eines Badelements wie z. B. eines Heizkörpers öffnen, empfiehlt sich der Einsatz eines festen Glaselements. Dort wird die Tür angeschlagen, sie öffnet dann ohne Probleme in vollem Umfang. Gleichzeitig wird ein Berühren des vorspringenden Objekts vermieden.

Die aus 8 mm Sicherheitsglas gefertigten Elemente können sowohl auf dem Boden als auch auf einer Duschwanne montiert werden. Sie lassen sich außerdem mit verkürzten Seitenwänden kombinieren, die auf dem Badewannenrand aufsitzen. Innen flächenbündige Scharniere sowie Hebe-Senk-Mechanismus sind obligatorisch.

Duschwelten kann die teilgerahmten MK920-Varianten in den folgenden Größen liefern: Pendeltüren von 800 bis 1200 mm, Drehtüren von 800 bis 1000 mm, Drehtüren mit Festteilen von 800 bis 1200 mm sowie Sondermaße. Darüber hinaus stehen verschiedene Glasausführungen sowie die doppelte Versiegelung DualPlus zur Verfügung.


 
Weitere Beiträge im Themenbereich:
Weiterführende Informationen zu
Weiterentwicklung der Serie MK920
erhalten Sie beim Anbieter
29.07.2020
Duschwelten Breuer GmbH & Co. KG
Meerpfad 27-31
56566 Neuwied
Agentur:
Dieter Last - Büro für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dielingerstraße 42B
49074 Osnabrück

Zurück